• Bombenfund in Frankfurt : Größte Evakuierung der deutschen Nachkriegsgeschichte

Bombenfund in Frankfurt : Größte Evakuierung der deutschen Nachkriegsgeschichte

Mindestens 60.000 Bewohner müssen am Sonntag in Frankfurt am Main wegen einer Bombenentschärfung in Sicherheit gebracht werden.

Ein blaues Zelt steht über dem Fundort der Bombe im Frankfurter Stadtteil Westend.
Ein blaues Zelt steht über dem Fundort der Bombe im Frankfurter Stadtteil Westend.Foto: Andreas Arnold/dpa

Die Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Frankfurt am Main mit der größten Evakuierung der deutschen Nachkriegsgeschichte wird sich fast über den ganzen Sonntag ziehen. Die Sperrzone im Umkreis von 1,5 Kilometern um den Fundort der Bombe muss nach Angaben von Polizei und Feuerwehr zwischen 8 Uhr und 20 Uhr geräumt sein. Die Evakuierung soll bereits um 6.00 Uhr beginnen. Alleine die Entschärfung der Luftmine werde schätzungsweise rund vier Stunden dauern, sagte der Frankfurter Polizeipräsident Gerhard Bereswill am Donnerstag. Mindestens 60 000 Anwohner müssen nach Schätzung der Behörden in Sicherheit gebracht werden. Zuvor war von bis zu 70 000 Betroffenen die Rede. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

16 Kommentare

Neuester Kommentar