Welt : Brandts langjährige Geliebte

Heli Ihlefeld bestätigt Enthüllung in neuer Biografie

-

Bonn (dpa). Es war jahrzehntelang ein intimes Geheimnis: Willy Brandts langjährige Bonner Geliebte. Nun hat Brandts Witwe Brigitte Seebacher in einer Biografie über den ehemaligen Kanzler den Schleier gelüftet. Die ominöse Geliebte war die frühere „Stern“Reporterin Heli Ihlefeld. Die heute 68-Jährige bestätigte am Montag aus ihrem griechischen Domizil der dpa, dass die intimen Seebacher-Angaben stimmten und von ihr auch „autorisiert“ seien. „Ja, es ist richtig.“ Brandt (1913-1992) habe Ihlefeld seit Mitte der 60er Jahre gekannt und gemocht, schreibt Seebacher nach einem Vorabdruck ihrer Brandt-Biografie im „Spiegel“. „Sie ist die Frau, die ich lange Jahre sehr gern gehabt habe“, habe Brandt zu ihr später gesagt. Ihlefeld hat darüber mit Brandts Witwe gesprochen und ihr die Angaben bestätig. Die Veröffentlichung ihres Namens sei auch mit ihrer Einwilligung erfolgt. „Was ich Frau Seebacher gesagt habe, dazu stehe ich. Damit will ich es auch bewenden lassen. Die Sache ist ja 30 Jahre her.“

Brandt war als Kanzler im Mai 1974 über die Guillaume-Affäre gestürzt. Die bundesdeutschen Sicherheitsbehörden befürchteten damals, dass nach der Enttarnung des Brandt-Referenten Günter Guillaume als DDR-Agent Brandt wegen seiner amourösen Leidenschaften erpressbar sein könnte. Guillaume soll ihm angeblich diskret auch immer wieder Frauen „zugeführt“ haben, was Seebacher allerdings mit Worten Brandts („lächerlich“) verneint. Damals habe der Chef des Bundeskriminalamtes, Horst Herold, die „Zuführung der Mädchen“ an drei Fällen illustriert – einer „Stern“-Redakteurin, einer Jugoslawin und einer Schwedin.

Weggefährten erinnern sich, Brandt habe in seiner Dienstvilla auf dem Bonner Venusberg in seiner Kanzler-Zeit auch über separate Räumlichkeiten verfügt. Lange Zeit war auch das Gerücht im Umlauf, dass es sich bei der heimlichen Geliebten um die Journalistin Wiebke Bruhns (65) handeln könnte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben