Britische Post : Großoperation "Harry Potter"

Noch steht der Erscheinungstermin des siebten und letzten "Harry Potter"-Bandes nicht fest. Trotzdem tüftelt die britische Post schon jetzt an Plänen, die eine rasche Zustellung des mutmaßlichen Topsellers garantieren sollen.

London - Der Erscheinungstag eines neuen "Harry Potter"-Buches ist für die britische Post vom Arbeitsaufwand her vergleichbar mit der Zeit kurz vor Weihnachten. Zehntausende Fans wollen mit der heiß ersehnten Ware versorgt werden - so schnell wie möglich, versteht sich. Deshalb hat das Unternehmen jetzt damit begonnen, Pläne für eine rasche Zustellung des siebten und letzten Bandes aus der "Harry Potter"-Reihe zu erarbeiten.

Da die Royal Mail nicht über magische Kräfte verfüge, müsse eine solche Großoperation sorgfältig vorbereitet werden, sagte ein Postsprecher. Wann genau der letzte "Potter" herauskommt, steht noch nicht fest. In Fan-Kreisen wird spekuliert, das Buch werde möglicherweise am 7. Juli 2007 (07.07.07) in den Handel kommen.

Die Schriftstellerin Joanne K. Rowling hat kürzlich den Titel des des Bandes mit "Harry Potter and the Deathly Hallows" (frei übersetzt etwa "Harry Potter und die Todesheiligen") angegeben. Sie nannte jedoch kein Datum für die Veröffentlichung des Romans, an dem sie nach eigenen Angaben derzeit noch schreibt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben