• Britisches Model soll bei Easyjet-Flug gestört haben: Kate Moss von Polizei aus Flugzeug eskortiert

Britisches Model soll bei Easyjet-Flug gestört haben : Kate Moss von Polizei aus Flugzeug eskortiert

Das britische Model Kate Moss ist von der Polizei aus einem Flugzeug der Fluggesellschaft Easyjet eskortiert worden. Die 41-Jährige soll sich an Bord "störend" verhalten haben.

Kate Moss im September 2013 bei der Einweihung einer Boutique in Mailand.
Kate Moss im September 2013 bei der Einweihung einer Boutique in Mailand.Foto: dpa

Unfeine englische Art: Die Modellegende Kate Moss ist einem Medienbericht zufolge in London von der Polizei aus einem Flugzeug geholt worden. Die 41-jährige Britin habe sich am Sonntag in dem Flugzeug "störend" verhalten, berichtete der Sender BBC. Eine Polizeisprecherin bestätigte den Vorfall, ohne den Namen der Betroffenen zu nennen. Mehrere Beamte hätten "die Passagierin aus dem Flugzeug eskortiert", sagte die Polizeisprecherin. "Es gab keine formale Beschwerde gegen sie, und sie wurde nicht festgenommen."

Der Easyjet-Flug war aus dem türkischen Bodrum gekommen und auf dem Londoner Flughafen Luton gelandet. Auch eine Sprecherin der Fluggesellschaft bestätigte, dass die Polizei "wegen des Verhaltens eines Passagiers" an Bord der Maschine gekommen sei. Die aus London stammende Kate Moss hatte als 14-Jährige ihre Modelkarriere begonnen. Seitdem zierte sie unzählige Titelseiten von Magazinen. Moss war unter anderem mit Hollywoodstar Johnny Depp und dem britischen Skandalrocker Pete Doherty liiert. Im Juli 2011 heiratete sie den Rockmusiker Jamie Hince. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar