Britney Spears : Mit Perücke und Playback

Die Popsängerin Britney Spears konzentriert sich nach Scheidung und Drogenentzug wieder auf ihre Musik. Die 25-Jährige hat erstmals seit fast drei Jahren als Sängerin auf der Bühne gestanden.

New York - Während des knapp viertelstündigen Auftritts im House of Blues in San Diego habe Spears ihre Hits "... Baby One More Time" und "Toxic" zum Besten gegeben, berichtete die Zeitschrift "People" auf ihrer Internetseite. Die Lieder seien allerdings vom Band gekommen. Ihren bislang letzten großen Auftritt hatte die Sängerin dem Bericht zufolge im Juni 2004 während ihrer Onyx Hotel Tour in Dublin.

Spears trug während der fünf Lieder laut dem Fernsehsender "E!" einen weißen Minirock, einen pinkfarbenen BH und bedeckte ihre jüngst geschorene Glatze mit einer braunen Perücke. Die Fans bereiteten der Sängerin den Angaben zufolge einen begeisterten Empfang und mussten von den Sicherheitsleuten in Schach gehalten werden. Der Auftritt sei als Konzert der Band M+Ms angekündigt worden. Spears soll diese Woche noch in weiteren Dependancen der Clubkette House of Blues in Anaheim, Los Angeles und Las Vegas auftreten.

Die Sängerin hatte sich seit ihrer Heirat mit dem Tänzer Kevin Federline im September 2004 aus dem Showgeschäft zurückgezogen. 2005 und 2006 wurden die beiden Söhne Sean Preston und Jayden James geboren. Im November 2006 beantragte die Sängerin, die gerade einen Drogenentzug hinter sich hat, die Scheidung. Spears' fünfte Studioalbum soll im Laufe dieses Jahr erscheinen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben