Welt : Der Exilautor verstarb 91-jährig in Purmerend

Der Exilautor Konrad Merz ist im Alter von 91 Jahren in Purmerend in den Niederlanden gestorben. Das teile der Berliner Aufbau-Verlag am Freitag mit. Der 1908 in Berlin geborene Schriftsteller, der eigentlich Kurt Lehmann hieß, emigrierte 1934 in die Niederlande. 1936 erschien in Amsterdam "Ein Mensch fällt aus Deutschland", das heute zu den bedeutendsten Dokumenten der Exilliteratur zählt. 1999 brachte der Aufbau-Verlag auch das verloren geglaubte Manuskript "Generation ohne Väter" heraus. Zu seinem 90. Geburtstag wurde der Autor in seiner Heimatstadt in einer Matinee-Veranstaltung geehrt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar