Welt : Deutschland sucht den Schlechtesten?

Gegner nehmen Einfluss auf Castingshows

Birte Hedden

Vor einer Woche noch rätselte die Fangemeinde der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), warum die beste Sängerin und klare Favoritin Francisca Urio (26) von den Zuschauern so wenige Stimmen erhalten hatte und damit von Bohlen und Co. Abschied nehmen musste. Nun macht ein neuer Lösungsansatz die Runde: Anrufer tun sich scharenweise zusammen und stimmen absichtlich für den schlechtesten Kandidaten. So geschieht es zumindest Woche für Woche in Amerika. Dort haben die Anti-Fans der US-Version von DSDS „American Idol“ mit votefortheworst.com sogar ihre eigene Internetplattform. Ist es also an der Zeit, dass sich auch in Deutschland eine aktive DSDS-Gegenbewegung bildet? Immerhin verspricht dieses Vorgehen Erfolg. Konnte doch der 17-jährige Sanjaya Malakar bei „American Idol“ schon über mehrere Runden hinweg gerettet werden. Votefortheworst.com hat laut CNet mittlerweile sechs Millionen Seitenaufrufe täglich. Damit ist sie neben der offiziellen die populärste Internetseite zum Thema „American Idol“. Und: Sie hat prominente Unterstützer. So bekennt sich zum Beispiel der amerikanische Radiomoderator Howard Stern zum Prinzip von votefortheworst.

Den Begründer des „Idol“-Bashings, Dave Della Terza, lehrt an einem College in der Nähe von Chicago Medientheorie. Dem 24-Jährigen geht es darum, aus einer langweiligen Casting-Show unterhaltsames Reality TV zu machen. Dies könnte nur dadurch gewährleistet werden, wenn die verrückten Persönlichkeiten mit ihrem ausgeflippten Tanzstil oder einer besonderen Einstellung übrig blieben. Oder eben diejenigen, die die Jury und die Allgemeinheit einfach nervten, heißt es auf Della Terzas Website.

Dass der Medienkritiker mit seinen Aufrufen, sich an den Telefonabstimmungen zu beteiligen, gleichzeitig das weltweit identische kommerzielle Prinzip der Casting-Show unterstützt, scheint ihm nichts auszumachen. Bekommen die ausstrahlenden TV-Sender doch Unmengen an Geld zusammen, dadurch, dass die Zuschauer über eine kommerzielle Telefonverbindung abstimmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben