Diven : Glööckler will Lugner beim Wiener Opernball Konkurrenz machen

Wenn zwei um Aufmerksamkeit buhlen, kann das für die Zuschauer anstrengend werden. So wie es aussieht, will sich Harald Glööckler beim Wiener Opernball in den Mittelpunkt drängeln.

Harald Glööckler, Selbstdarsteller, will beim Wiener Opernball dem Baulöwen Richard Lugner Konkurrenz machen. Medien hatten zunächst spekuliert, dass Glööckler Lugners Stargast sein könnte. „Dafür hat mir der Wiener Opernball einfach zu viel Tradition, Niveau und Klasse“, wies Glööckler das behauptete Angebot zurück. Lugner antwortete: „Ich kenne den Herren Glööckler nicht. Das ist doch irgendein Transvestit oder so?“ Lugner sorgt seit zwei Jahrzehnten mit bezahlten Gästen wie Pamela Anderson, Paris Hilton oder Brigitte Nielsen für Schlagzeilen. Diesmal begleiten ihn die Oscar-Preisträgerin Mira Sorvino sowie Italiens Film-Legende Gina Lollobrigida (85). Weitere Prominente, die in der Staatsoper erwartet werden, sind die zweifache Oscar-Gewinnerin Hilary Swank und der britische Sänger Paul Potts. Das deutsche Model Franziska Knuppe wird für eine Unterwäsche-Firma über den roten Teppich laufen. dpa

14 Kommentare

Neuester Kommentar