Welt : Eifersüchtige sägt Frau des Geliebten Kopf ab

Ein Jahr nach dem Mord an einer Psychotherapeutin aus dem hessischen Bad Zwesten hat am Montag der Prozess gegen zwei Frauen begonnen. Eine 24-Jährige soll in rasender Eifersucht die Ehefrau ihres Geliebten erwürgt, verbrannt und der Toten anschließend den Kopf abgesägt haben. Eine mitangeklagte Freundin gestand, bei der Vorbereitung des Mordes und der Beseitigung der Leiche geholfen zu haben. Die 24-Jährige hatte sich nach Aussage der Mitangeklagten zu der Gewalttat entschlossen, um die ihr lästige Ehefrau für immer aus dem Weg zu räumen. Diese war zwar bereits bei ihrem Mann ausgezogen, lebte aber mit den beiden gemeinsamen Kindern nach wie vor in einer zweiten Wohnung auf demselben Grundstück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar