Enttäuschte Liebe : Bombenanschlag auf Heiratsverweigerer

Aus enttäuschter Liebe hat eine Frau in Pakistan möglicherweise einen Bombenanschlag auf ihren Ex-Freund verübt.

IslamabadDer Mann wurde bei der Explosion in seinem Auto in der nordwestpakistanischen Stadt Bannu verletzt. "Das Opfer hat uns gesagt, dass er seine Ex-Freundin verdächtigt, an dem Bombenanschlag beteiligt zu sein", sagte Bannus Polizeichef Mazhar-ul-Haq Kakakhel. Die Frau habe ihrem früheren Lebenspartner bereits mehrfach mit dem Tode gedroht. Er hatte sich geweigert, sie nach jahrelanger Beziehung zu heiraten.

Der Mann sei auf dem Weg ins Büro gewesen, als der Sprengsatz in seinem Wagen detonierte, sagte Kakakhel. Das Opfer, ein Mitarbeiter der staatlichen Landwirtschaftlichen Entwicklungsbank, sei im Krankenhaus, schwebe aber nicht in Lebensgefahr. Im Nordwesten Pakistans kommt es immer wieder zu Bombenanschlägen, die in der Regel aber von radikal-islamischen Rebellen verübt werden. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben