ERZBISCHOF MIOT : Trauerfeier für alle

Die Beerdigung des Erzbischofs von Haiti, Joseph Serge Miot, in der Hauptstadt Port-au-Prince war zugleich eine Trauerfeier für die inzwischen mehr als 112 000 registrierten Toten der Erdbebenkatastrophe. Die wenigsten von ihnen konnten von ihren Angehörigen würdevoll beerdigt werden, die meisten wurden in Massengräbern verscharrt. Wie viele Opfer noch unter Trümmern begraben liegen, weiß niemand. „Diese Feier ist für alle, die ihre Angehörigen nicht beerdigen konnten, und für die Menschen, die für immer verschollen bleiben“, sagt die Nonne Lina. Die Zeremonie mit ihren Gesängen und Klagen unter der Sonne der Karibik bündelte das Unglück einer ganzen Nation in einem Augenblick, an einem Ort. „Ich bitte Gott, dass er allen Angehörigen von Verschütteten Trost bringen möge“, betete der Präsident der Bischofskonferenz in Haiti, Louis Kébreau. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben