Welt : Experten fürchten Horrormutation

-

In elf asiatischen Ländern grassiert die Vogelgrippe, mehr als 100 Millionen Hühner starben an der Seuche oder wurden vorsorglich getötet. 111 Menschen steckten sich an. Etwa die Hälfte starb : 39 Vietnamesen, zwölf Thais, vier Kambodschaner und drei Indonesier.

Mediziner fürchten ein Horrorszenario.

Das Virus könnte im Körper eines Menschen zusammen mit einem gewöhnlichen Grippevirus zu einer neuen Gattung mutieren. Sollte dabei ein Virus entstehen, das so gefährlich wie H5N1 und gleichzeitig so leicht zwischen Menschen übertragbar ist wie eine normale Grippe, könnten weltweit Millionen von Menschen sterben.

Deshalb werden Experten besonders aufmerksam, wenn Vogelgrippe bei Menschen auftaucht, die keinen Kontakt mit kranken Tieren hatten. Dann liegt nahe, dass sie sich bei Menschen ansteckten . Die drei indonesischen Opfer lebten in Jakartas Vorort Tanggerang. Von ihrem Wohnhaus ist der nächstgelegene Bauernhof mit Vogelgrippe 15 Kilometer weit entfernt. Die Familie hatte nichts mit dem Hof zu tun. mkb

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben