Welt : Expo-Werbung: Bekam Ustinov 1,95 Millionen Mark?

Für seinen Auftritt in den sechs Expo-Werbespots hat der Schauspieler Sir Peter Ustinov nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Capital" 1,95 Millionen Mark Honorar erhalten. Das Magazin beruft sich auf den Vertrag zwischen der Düsseldorfer Werbeagentur DDB und der Expo-Gesellschaft in Hannover. Expo-Sprecher Andreas Lampersbach sagte, der Bericht sei "völlig aus der Luft gegriffen" und ohne jede Grundlage. Die Werbekampagne mit Ustinov und dem Kultstar Verona Feldbusch in den Hauptrollen kostete 70 Millionen Mark und war Ende Juli gestartet worden.

Gleichzeitig berichtet "Capital", dass nach Ansicht von drei Vierteln der deutschen Führungskräfte dem Expo-Management bei der Vorbereitung der Weltausstellung große Fehler unterlaufen sind. Das ergab eine Umfrage des Allensbach Instituts im Auftrage des Magazins unter 600 Führungskräften der deutschen Wirtschaft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben