Frankreich : Geiselnahme beendet

Im Anschluss an einen Banküberfall haben Unbekannte heute Morgen nahe Paris sechs Geiseln genommen. Nachdem sie mittags drei Geiseln freigelassen hatten, wurde das Gebäude jetzt gestürmt.

ParisDie Geiselnahme bei einem Banküberfall in einem Pariser Vorort ist von Spezialeinheiten der Polizei beendet worden. Keine der zeitweise sechs Geiseln sei verletzt worden, teilten die Beamten mit. "Alle Geiseln sind frei, die Täter wurden festgenommen", sagte der Polizeipräfekt des Départements Val-de-Marne, Bernard Tomasini. Es sei nicht zum Einsatz von Gewalt gekommen.

Die bewaffneten Täter hatten die Zweigstelle der französischen Bank Credit Lyonnais in Rungis am Morgen überfallen. Sie nahmen vier Angestellte und zwei Bankkunden als Geiseln. Kurz nach dem Überfall waren nach Aussagen von Augenzeugen die Rollgitter der Bank heruntergelassen worden, so dass niemand fliehen konnte. Gegen Mittag ließen die Räuber drei Frauen gehen. Am Nachmittag hatten schließlich Eliteeinheiten die Bank gestürmt und die drei noch verbliebenen Geiseln befreit. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben