Frankreich : Nur wenige Zentimeter vom Tod entfernt

Es grenzt an ein Wunder: Eine 40-Jährige stellt sich in Hochfelden (Elsass) auf die Bahnschienen und will sich umbrigen. Der Lokführer verhindert den Selbstmord in letzter Sekunde.

StraßburgEine 40 Jahre alte Frau wollte sich am Donnerstag in Hochfelden, rund 20 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, umbringen. Sie stellt sich auf die Bahnschienen. Wie die Gendarmerie mitteilte, wollte sich die Frau von einem heranfahrenden Regionalzug überrollen lassen.

Der Zugführer hat die Frau rechtzeitig gesehen und brachte den Zug rechtzeitig zum stehen. Er hielt wenige Meter vor der Frau an und konnte den Selbstmord verhindern. Die Polizei bezeichnete es "als kleines Wunder", dass die Frau unversehrt blieb. (tbe/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben