Gesundheit : Alkohol: Die Zwei-Gläser-Regel

-

Es ist bewiesen, dass Alkohol – in Maßen genossen – das Risiko für einen Herzinfarkt senkt. Aber der Weingeist hat nicht nur positive Wirkungen aufs Herz. Alkoholkonsum erhöht nämlich leider auch den Blutdruck. Regelmäßiges Trinken von mehr als 30 Gramm pro Tag ist laut Hochdruckliga nach Übergewicht der zweitwichtigste Faktor für hohen Blutdruck – abgesehen von genetischen Ursachen. Besonders anfällig sind Menschen, die bereits unter hohem Blutdruck leiden. Sie sollten die zweiGläser-Regel beherzigen: Um die Menge von 30 Gramm nicht zu überschreiten, nicht mehr als zwei Gläser Bier (à 0,3 Liter) oder zwei Gläser Wein (à 150 Milliliter) pro Tag. Man nimmt an, dass der Alkohol im Gehirn eben jene Nerven stimuliert, die den Blutdruck hochschnellen lassen. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben