zum Hauptinhalt

Gesundheit

Mit RSV ab zum Doktor. Wenn Kinder hohes Fieber haben und sich nicht beruhigen wollen, sollten Eltern einen Arzt aufsuchen.

Vor allem für Babys und Kleinkinder kann eine Ansteckung mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) problematisch sein. Was sind die Symptome? Wie kann man sie behandeln?

Von Ingo Bach
Die Intensivstationen für Kinder sind schon jetzt fast voll ausgelastet.

Deutschlandweit gibt es aktuell nur noch 83 freie Intensivbetten für Kinder. RS-, Grippe- und Erkältungsviren überlasten die Krankenhäuser. Ärzte senden Hilferufe.

Von
  • Hauke Hohensee
  • Marie Zahout
Man muss nicht komplett kalt duschen, um Energie zu sparen. Aber man kann an den Grundeinstellungen die Temperatur fürs Warmwasser etwas herunterdrehen.

In lauwarmem Wasser fühlen sich Legionellen besonders wohl. Treten sie massenhaft auf, droht Gefahr. Trotzdem lässt sich auch beim Warmwasser Energie sparen.

Von Ingo Bach
Ärzte im Warnstreik vor der Charité im Oktober.

An Berlins Universitätskrankenhaus drohten die Mediziner in diesem Winter mit einem Ausstand. Nun haben sich Charité-Vorstand und Marburger Bund geeinigt.

Von Hannes Heine
Wegen der fehlerhaften Auswertung könnten sich 55.000 Menschen zusätzlich mit dem Coronavirus infiziert haben (Symbolbild).

Menschliches Versagen in einem Labor in England könnten zu 55.000 zusätzlichen Corona-Infektionen geführt haben. Daraufhin sei die Zahl der Klinikeinweisungen gestiegen.

Ein Intensivpfleger in der Corona-Pandemie.

Ärzte und Apotheker haben eigene Kammern, die CDU will auch eine für Pflegekräfte. Der Vorstoß hätte nach der Wiederholungswahl eine Chance.

Von Hannes Heine
Frau im Rollstuhl.

Während der ersten Corona-Welle kamen auch Ärzte und sogar Palliativhelfer nur eingeschränkt zu Bewohnern in Pflegeheimen. Eine Studie zeigt das Ausmaß der Versorgungslücke.

Von Rainer Woratschka
Ein medizinischer Mitarbeiter zeigt einen Corona-Test

Eine neue Corona-Subvariante scheint auf dem Vormarsch. Insgesamt wird es Experten zufolge im Herbst wieder mehr Atemwegserkrankungen geben.

Sie wollen mehr Artikel sehen?