Gesundheit : Ausgezeichnete Nachwuchsforscherin

-

, 28, forscht am Institut für Wirtschaftspädagogik der HumboldtUniversität zu Berlin für ihre Habilitationsarbeit über die „Wirksamkeit einer bildungspolitischen Reformstrategie am Beispiel des neuen Berliner Schulgesetzes“. Für ihre Dissertation über Berufsbildung in Bulgarien und Litauen erhielt sie jetzt den Europapreis des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und zuvor den Humboldt-Preis 2004. Olga Zlatkin-Troitschanskaia wuchs in Moskau auf und kam 1994 zum Studium nach Deutschland. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben