Gesundheit : Bildungsmesse in Berlin: Deutscher Markt eher regional ausgerichtet

rkö

Während Weiterbildung in den angelsächsischen Ländern bereits als Dienstleistungsprodukt international vermarktet wird, steckt Deutschland noch in den Kinderschuhen. Das ergab die jüngste Studie zum Weiterbildungsmarkt, die die Unternehmensberatung Arthur Anderson im Auftrag des Bundesbildungsministeriums (BMBF) erstellt hat. Trotz oder gerade wegen des hohen nationalen Bedarfs an Fort- und Weiterbildung sei der deutsche Markt eher regional ausgerichtet. Insgesamt zehre Deutschland noch von seinem guten Ruf in Sachen Bildung, doch wenn sich deutsche Weiterbilder am Markt halten wollten, müssten sie international attraktiver werden. Unter anderem fehlten fremdsprachige Weiterbildungsangebote.

0 Kommentare

Neuester Kommentar