Gesundheit : Der Oberstufenabschluss ist jetzt auch in Berlin möglich

Das internationale Abitur kann jetzt auch in Berlin abgelegt werden. Die "International School" in Steglitz erhielt am Freitag die Genehmigung zur Durchführung der International Baccalaureate Prüfung. Dem war eine umfangreiche Überprüfung durch die International Baccalaureate Organisation in Genf vorausgegangen.

Das internationale Abitur ermöglicht weltweit den Zugang zu allen Universitäten. Die Berlin International School war im August 1998 gegründet worden. Die Zahl ihrer Schüler stieg seitdem von 20 auf inzwischen 230 an.

Vor knapp einem Jahr hatte die Senats-Schulverwaltung die Genehmigung für eine deutsche Abiturprüfung nach den Richtlinien der gymnasialen Oberstufe erteilt, auf die sich die Schüler in fünf Fächern mit Englisch als vorrangiger Unterrichtssprache vorbereiten. Ab September will die Berlin International School außerdem mit dem ausschließlich englischsprachigen Oberstufenprogramm zum International Baccalaureate beginnen.

Wer das internationale Abitur in englischer Sprache machen möchte, muss die geforderten Kompetenzen in sechs Fächern (davon drei als Leistungskurse) nachweisen. Verlangt wird zudem, ein rund 20-seitiges Thesenpapier zu einem bestimmten Thema anzufertigen, an einem umfangreichen Philosophiekurs teilzunehmen und 100 Stunden sozialen Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben