Gesundheit : Deutsche Spitzenforscher: Stromausfall

rt

Die Möglichkeiten der modernen Technik scheinen in den USA nahezu unbegrenzt. Forschungsgelder in riesigen Mengen, Wissenschaftler aus aller Herren Länder und immer neue Patente. Doch was passiert, wenn plötzlich der Strom ausgeht? Das passierte der Firma Hewlett Packard ausgerechnet beim Besuch der deutschen Forschungsministerin. Kurz zuvor lief noch ein Film über die schöne neue Computer-gesteuerte Welt, die den Menschen über spezielle Messgeräte sogar vor dem einsamen Herztod bewahrt. Das Licht ging aus, das Klimaanlage ebenso. So war es im ganzen Silicon Valley. In San Francisco beispielsweise funktionierten die Fahrstühle in den Hochhäusern nicht mehr, die immerhin bis zu 52 Stockwerke hoch sind. Die boomende Computerindustrie hat eben einen rapide steigenden Strombedarf. Neue Kraftwerke aber wurden in den letzten Jahren nicht gebaut. Bei Hewlett Packard jedenfalls lief der Stromausfall glimpflich ab. Die Ministerin wurde in einen Raum mit Tageslicht geführt. Weiter gings. Was der Stromausfall die Firma gekostet hat, wurde aber nicht verraten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar