Gesundheit : Die Kehrseite der Aspirintablette

-

Aspirin hilft nicht nur gegen Kopfschmerzen, es nützt auch der Gesundheit – zum Teil. So hemmt es die Blutgerinnung und entfaltet über diesen Weg eine schützende Wirkung vor Herzkreislauferkrankungen. Das Schmerzmittel wird auch mit einem verringerten Krebsrisiko in Verbindung gebracht. Nun jedoch weist eine neue Studie auf eine Gefahr von Aspirin hin – und warnt vor hohen Dosen. In einer Langzeituntersuchung an 88378 Frauen zeigte sich, dass das Risiko für Krebs der Bauchspeicheldrüse bei den Frauen, die 14 oder mehr Aspirintabletten pro Woche schluckten, um 86 Prozent erhöht war. Die Studie ist im USFachblatt „Journal of the National Cancer Institute“ veröffentlicht. Die Krebsforscher empfehlen deshalb, Aspirin nicht langfristig auf eigene Faust zu schlucken, sondern Vor- und Nachteile mit dem Arzt abzuwägen. bas

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben