Dr. Dollas Diagnose (25) : Was ist unter Adduktorenproblemen zu verstehen?

Bayerns Arjen Robben ist immer noch nicht einsatzbereit. Seit längerer Zeit machen diesem außergewöhnlichen 27 Jahre alten Spieler Rücken- und Adduktorenprobleme zu schaffen.

von
Arjen Robben vom FC Bayern leidet derzeit an Rückenproblemen, die bis in die Adduktoren reichen.
Arjen Robben vom FC Bayern leidet derzeit an Rückenproblemen, die bis in die Adduktoren reichen.Foto: dpa

Die Adduktoren sind ein Zusammenschluss von mehreren Muskeln, die vom Becken bis zum Oberschenkel ziehen. Sie stabilisieren Becken sowie Hüft- und Kniegelenk. Eine weitere wichtige Funktion der Adduktoren ist das Heranziehen des Oberschenkels zum Körper.

Dr. Thorsten Dolla schreibt regelmäßig für den Tagesspiegel über Sportverletzungen.
Dr. Thorsten Dolla schreibt regelmäßig für den Tagesspiegel über Sportverletzungen.Foto: promo

Beim Fußballer werden die Muskeln besonders beim Passspiel mit der Fußinnenseite und bei den seitlichen Bewegungen, die man bei schnellen Richtungsänderungen braucht, beansprucht. Eine Zerrung der Adduktoren entsteht häufig durch ein übermäßiges oder plötzliches seitliches Abspreizen des Beines, wie es auch beim Grätschen vorkommt. Weiterhin führen plötzlich eingeschlagene Richtungswechsel, bei denen das Standbein plötzlich wegrutscht, zu dieser Muskelverletzung.

Dabei kommt es zu einem Schmerz im Bereich der Innenseite des Oberschenkels. Bei der Untersuchung des Oberschenkels kann eine Verhärtung im Bereich des verletzten Muskels getastet werden. Bei der Funktionsprüfung kann es bei der Dehnung des Muskels, die durch ein Abspreizen des Oberschenkels erreicht wird, zu Schmerzen kommen. Auch die Adduktion des  Oberschenkels gegen Widerstand, also Ein-an-den-Körperheranziehen, kann schmerzhaft sein.

Häufig kommt es auch zu Beschwerden in der Leiste. Diese Beschwerden sind oft ein Überlastungssyndrom. Dieses entsteht durch ein Missverhältnis von Belastung und Belastbarkeit der Muskulatur. Bei der Untersuchung zeigt sich ein Druckschmerz am Ansatz der Sehne am Knochen (Schambein).

Nach frühzeitiger Diagnostik, gegebenenfalls  auch mit einem Ultraschall oder einem MRT, beginnt man mit Physiotherapie. Weiterhin kann man entzündungshemmende Medikamente geben. Um die schnellstmögliche Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit des Spielers zu erreichen, ist auch Geduld notwendig. Eine Geduld, die sich in jedem Falle auszahlen wird, auch wenn ein Spieler der Klasse Robbens wirklich fehlt. Nicht nur den Zuschauern.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben