Gesundheit : "Faszination Technik": Am Computer in Indien

Die Diskussion um die Green Card für ausländische Computer-Experten mag bei der Entscheidung der Jury für den erstmals vergebenen Fotopreis "Faszination Technik" der "VDI-Nachrichten" Pate gestanden haben. Jedenfalls haben sich deren Mitglieder für ein Foto entschieden, das über seinen ästhetischen Wert hinaus eine politische Aussage enthält. Das Bild "Software-Industrie in Bangalore/Südindien" zeigt eine junge Inderin bei der Arbeit am Computer. Es wurde von Julia Knop aufgenommen. Sie erhält damit den mit 10 000 Mark dotierten Preis.

Den Nachwuchspreis (5000 Mark) bekam Christoph Edelhoff für das Foto eines Umkleideraums in einer Dresdner Chipfabrik, den Sonderpreis für die beste Fotosequenz (Sachpreis 7500 Mark) Henrik Spohler für die Sequenz "Orte des Datenflusses". Ein mit 2500 Mark dotierter Sachpreis ging an Gitta Seiler, die ein Krankenhaus in Sao Paulo fotografierte. Beworben hatten sich 140 Fotografen mit 553 Arbeiten. Verliehen wurde der Preis in Hamburg. Dort ist eine Auswahl noch bis zum 4. Januar 2001 im Kulturzentrum Kampnagel-Fabrik zu sehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar