Gesundheit : Faszinierende Büchersammlungen

Neuer Sammelband stellt berühmte Bibliotheken vor

-

Bibliotheken bleiben in Zukunft Orte mit besonderer Aura. Sie holen die Vergangenheit in die Gegenwart und geben Gegenwärtigem eine Zukunft. Mit diesem Bekenntnis eröffnen die Herausgeber das Buch „Die besondere Bibliothek“. Bekenntnishaft ist der von den Freunden der Staatsbibliothek zu Berlin initiierte Band insgesamt aufgemacht: Der Titel zeigt Micha Ullmanns Berliner Denkmal der Bücherverbrennung. Die Einleitung ist der Bibliothek der Deutschen Nationalversammlung von 1848/49 gewidmet.

Mit dem Sammelband will man in Zukunft auch private Sponsoren werben. Ein Aufsatz über die „Stabi“ und ihre Geschichte eröffnet eine Reihe von Bibliotheksporträts. Schön zum Schluss: Hans Magnus Enzensbergers amüsante Klage, als „Benutzer“ in deutschen Bibliotheken schlecht behandelt zu werden. ry

Antonius Jammers u.a. (Hrsg.): Die besondere Bibliothek oder: Die Faszination von Büchersammlungen. Saur Verlag. München 2002. 344 Seiten. 49 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben