Gesundheit : Freie Universität: Internationaler Nachwuchs an der FU

U. S.

Nach der Humboldt-Universität, die eine internationale Graduate school errichten will, beabsichtigt jetzt auch die Freie Universität eine internationale Ausbildungsstätte für den wissenschaftlichen Nachwuchs einzurichten. Es soll zunächst nur in wenigen Fächern Plätze der "Dahlem International Postgraduate School" geben, die in enger Verbindung zu bestehenden Sonderforschungsbereichen zu etablieren sind.

Die Stellen werden international ausgeschrieben und stehen Bewerbern offen, die höchsten 27 Jahre alt sind und möglichst die Hälfte ihres Studiums in Ausland verbracht und dort einen Abschluss erworben haben. Sie müssen beste Noten im Masterabschluss, dem Diplom oder Magister aufweisen und ausgezeichnete Kenntnisse in Englisch und einer weiteren Fremdsprache besitzen.

Das auf drei Jahre angelegte englischsprachige Programmm endet mit der Verteidigung einer Thesis und der Verleihung des PH.D.. Die FU denkt bei diesem Programm an Kooperationen mit der Max Planck-Gesellschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft, dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung und dem Wissenschaftszentrum Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben