Gesundheit : Hochschulen: Amerikanische Unis präsentieren sich

Mehr als 50 amerikanische Universitäten präsentieren sich an diesem Donnerstag in Berlin. Der sogenannte USA College Day bietet vor allem Abiturienten und Studenten die in Deutschland jährlich einmalige Gelegenheit, sich über ein Studium in den Vereinigten Staaten zu informieren.

Die Hochschulen stellen sich von 14 bis 18 Uhr mit Informationsständen im Foyer der Hochschule der Künste vor, teilte die Berliner Vertretung von Council Education USA mit. Dabei sind renommierte Hochschulen wie die Yale University, die Johns Hopkins University oder die New York University. Auch der Deutsche Akademische Austauschdienst ist vertreten.

Rund 70 Prozent aller ausländischen Studierenden, die an amerikanischen Hochschulen eingeschrieben sind, zahlen den Aufenthalt aus eigener Tasche. Die Gebühren hängen von der Hochschule ab.

Das Interesse an Bildungsaufenthalten in den USA sei trotz der Terroranschläge vom 11. September nach wie vor groß, betonte das Council. So hätten allein in der vergangenen Woche etwa 500 Schüler Informationsveranstaltungen zu Schulaufenthalten in Amerika besucht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben