Gesundheit : Höchstleistungscomputer für Norddeutschland: Länder sollen schneller rechnen

Die norddeutschen Länder wollen gemeinsam schneller rechnen. Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben jetzt beschlossen, im Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik in Berlin sowie im Regionalen Rechenzentrum für Niedersachsen in der Universität Hannover Höchstleistungscomputer zu installieren, die von den norddeutschen Unis per Wissenschafts-Datennetz zu nutzen sind. An den Gesamtkosten von rund 40 Millionen Mark beteiligt sich der Bund zur Hälfte. Benötigt werden die Rechner für Umwelt- und Klimaforschung sowie für den Schiffsbau.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben