Gesundheit : Humboldt „streikt“ bis ins neue Jahr

-

Die Studenten der HumboldtUniversität wollen auch in den Weihnachtsferien „streiken“. Auf ihrer Vollversammlung (VV) beschlossen sie gestern eine Verlängerung des Ausstandes bis zum 5. Januar. HU-Präsident Jürgen Mlynek diskutierte mit den Studenten und forderte sie auf, „Protest und Studium zu verbinden“. Nach der VV liefen einige Hundert Studenten in einer „Spontandemo“ zum Potsdamer Platz. Studenten der Technischen Universität zogen vor ihrer VV am Mittag vor das Abgeordnetenhaus, um eine Sitzung des Haushaltsausschusses „zu besuchen“. Die Polizei riegelte das Gebäude jedoch ab. Ein Votum zum TU-Streik lag bis Redaktionsschluss nicht vor. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben