Gesundheit : Ich brauche das: Tom Heithoff schnupft regelmäßig - aber nur Salzwasser

Ja, auch ich schnupfe. Nicht dieses weiße Pulver, das Fußball-Lehrer und andere Künstler zu Höchstleistungen tragen soll. Noch den gemeinen Schnupftabak, welcher soviele bayrische Mannsbilder erquickt. Ich schnupfe Salzwasser - sofern man da überhaupt von Schnupfen sprechen kann.

Wie man es nämlich auch immer hereinzieht in die Nase: es läuft immer wieder heraus. Und eigentlich soll doch das Hereingeschnupfte in der Nase bleiben. Aber es geht mir gar nicht ums Wasser, sondern um das, was ich zuvor ins Wasser geschüttet habe, das Salz.

Und das Salz bleibt drin in der Nase - es klammert sich an der Schleimhaut fest. Übrigens greife ich bei meinen morgendlichen Schnupfungen zu jodiertem Salz, weil ich finde, dass man der Schilddrüse auch über den Weg durch die Nase Gutes tun soll.

Das Salz hat zwei großartige Wirkungen. Erstens trocknet die Nasenschleimhaut nicht so leicht aus, was dazu führt, dass man nicht mehr unter vier bis fünf, sondern nur noch unter zwei bis drei Erkältungs-Schnupfen im Jahr zu leiden hat.

Zweitens löst Salzwasser in der Nase jedesmal einen Erinnerungsschub aus. Frühe Aufenthalte am Meer kehren da wieder, als man den mächtigen salzigen Fluten wehrlos ausgeliefert war und literweise von ihnen in Mund, Ohren und Nase bekam - kurz, als man sich mit Mühe vor dem jämmerlichen Ersaufen retten konnte.

Die regelmäßige Wiedererweckung dieses Gefühls, nämlich dem feuchten Tod um Haaresbreite entronnen zu sein, hilft ungemein im täglichen Kreislauf der Sorgen, wie es wohl immer Anlass zur Lebensfreude ist, wenn der Gerettete in warmen Strümpfen auf seine überstandenen Abenteuer zurückblicken kann. Memento mori und Schnupfenverhüter in einem - das ist Salzwasser!

Mein Tipp also: Verrühren Sie eine Messerspitze Salz in einer kleinen Tasse lauwarmen Wassers. Tauchen Sie Ihren Zinken in die Tasse, halten Sie sich ein Nasenloch zu und ziehen Sie das Wasser ein. Verwenden Sie kein kaltes Wasser, sonst bekommen Sie womöglich noch einen Schnupfen, der auch mit Salzwasser nicht mehr wegzuschnupfen ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar