Gesundheit : In knapp 300 Studentenwohnanlagen an 80 Hochschulstandorten stehen Angebote zur Verfügung

ckk

Die Studentenwerke haben bundesweit rund 50 000 Studentenwohnplätze mit einem Internet-Zugang ausgestattet. In knapp 300 Studentenwohnanlagen an 80 Hochschulstandorten stehen Angebote zur Verfügung. Die Studierenden sind von ihren Zimmern aus direkt mit dem Rechenzentrum der Hochschule verbunden. Gegen eine geringe Monatspauschale kann das Internet ohne Zeitbegrenzung genutzt werden. Damit wollen die Studentenwerke die Studienbedingungen verbessern. Mittelfristig wird die Vernetzung aller 188 000 Wohnplätze angestrebt. Dazu ist aber eine Unterstützung durch Bund und Länder notwendig. Einen entsprechenden Appell hat das Deutsche Studentenwerk verabschiedet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben