Gesundheit : Infos zum kooperativen Bibliotheksverbundes Berlin-Brandenburg

Die Suchmaschine des kooperativen Bibliotheksverbundes Berlin-Brandenburg ist über Computer und Internet ereichbar mit dem Befehl: http://www.kobv.de . Für die jeweilige Suche ist der Befehl wichtig: http://www.kobv.de/suche(search) . Das Konrad Zuse Zentrum für Informationstechnik ist postalisch erreichbar über Takustraße 7 in 14195 Berlin-Dahlem. Telefon: 030 / 84 185-0. Telefax: 030 / 84 185-269. Der Projektleiter ist Professor Martin Grötschel und der Leiter der KOBV-Gruppe ist Joachim Lügger (Telefon: 030 / 84 185-173).

Angeschlossen sind die Hochschulbibliotheken von Freier, Technischer Universität und Humboldt-Uni, der Universität Potsdam, der Europa- Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, der Technischen Universität in Cottbus, der Fachhochschulen in Potsdam und Brandenburg sowie der Hochschule der Künste in Berlin. Dazu der BAC-Katalog der öffentlichen Bibliotheken in Berlin, der VOEB-Katalog des Verbandes öffentlicher Bibliotheken in Brandenburg. Bis Ende des Jahres sollen alle Brandenburger Fachhochschulen einbezogen werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar