Gesundheit : Klimagipfel in Den Haag: Die Weltklimakonferenz

mrv

Auf der dritten Weltklimakonferenz 1997 in Kioto verpflichteten sich die Industrieländer erstmals verbindlich zu einer Reduktion der Treibhausgase. Das Kioto-Protokoll schreibt vor, im Zeitraum von 2008 bis 2012 die Treibhausgasemissionen um 5,2 Prozent verringert zu haben (im Vergleich zu 1990). Bisher wurde das Protokoll noch nicht ratifiziert. Neben der tatsächlichen Reduzierung der Emissionen im eigenen Land, dürfen die Industrieländer ihr Emissionskonto auch auf anderen Wegen verbessern: Der Emissionshandel erlaubt es, Emissionslizenzen von Ländern zu kaufen, die ihre zulässigen Abgasmengen unterschreiten. Industrieländer können in anderen Ländern Projekte zur Verminderung von CO2- Ausstößen finanzieren und sich die erzielten Treibhausgasreduktionen gutschreiben lassen. Die Schaffung von CO2-Senken, etwa durch Wiederaufforstung, stellt laut Kioto-Protokoll ebenfalls eine Reduktionsmöglichkeit dar. Vom kommenden Montag an sollen auf der Weltklimakonferenz in Den Haag die Gestaltungsmöglichkeiten der verschiedenen Maßnahmen endgültig festgelegt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar