Gesundheit : Landbau der Zukunft

-

Der integrierte Landbau strebt eine ausgewogene Betrachtung ökologischer und ökonomischer Belange an. Um dieses Ziel zu erreichen, stehen alle machbaren biologischen, technischen und chemischen Verfahren zur Verfügung; bei gleicher Wirtschaftlichkeit wird die ökologischste Variante favorisiert. Auf einem Feld sollen die angebauten Pflanzen möglichst oft wechseln. Dünger und Pflanzenschutzmittel werden nicht nach Schema eingesetzt, sondern nur, wenn es nötig ist.

Der ökologische Landbau arbeitet nach strengen Regeln, deren Einhaltung regelmäßig durch unabhängige Kontrollorganisationen überprüft wird. Synthetische Dünge und Pflanzenschutzmittel sind verboten. Es gibt eine Liste der erlaubten Dünge-, Bodenverbesserungs- und Pflanzenschutzmittel. Unkräuter werden mit dem Trecker und anhängenden Spezialgeräten beseitigt. Die grüne Gentechnik wird strikt abgelehnt. mrv

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben