Gesundheit : Lesetests: Wie gut lernen Grundschüler lesen?

Das Leseverständnis der Grundschüler soll auf den Prüfstand. Dazu planen die Bildungsminister von Bund und Ländern im kommenden Jahr umfangreiche Tests an 150 der insgesamt 17 000 deutschen Grundschulen. Die Kultusministerkonferenz und das Bundesbildungsministerium haben gestern in Berlin eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Die Gesamtkosten in Höhe von rund 2,7 Millionen Mark tragen Bund und Länder je zur Hälfte, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Die deutsche Untersuchung bei den Viertklässlern ist Teil eines großen internationalen Leistungstests, an dem sich über 30 Staaten beteiligen. Bisher waren im Rahmen von zwei umfangreichen internationalen Studien die Schulleistungen am Ende der Mittelstufe (Klasse zehn) und in der Oberstufe (Klasse zwölf) ermittelt worden. Der Schwerpunkt der anderen Untersuchungen liegen in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften. Berücksichtigt werden auch die sozialen Bedingungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar