• Leuchtendes Finale nach einer langen Mondfahrt „Galileo“ hat eine neue Welt erkundet. Am Sonntag stürzt die Raumsonde auf den Jupiter

Gesundheit : Leuchtendes Finale nach einer langen Mondfahrt „Galileo“ hat eine neue Welt erkundet. Am Sonntag stürzt die Raumsonde auf den Jupiter

Thomas de Padova

1989 brach die 1,2 Milliarden Euro teure Raumsonde „Galileo“ zum Jupiter auf und erreichte ihn nach sechsjährigem Flug. Sie hat ihn seither 34 Mal umrundet. An diesem Sonntag wird sie auf ihn stürzen und in seiner Atmosphäre verglühen. Im Verlauf der letzten acht Jahre hat sie vor allem die großen Jupitermonde ins Visier genommen und fantastische Aufnahmen zur Erde gefunkt.

Vom kosmologischen Standpunkt aus betrachtet ist es nur ein kleiner Schritt von der Erde zum Planeten Jupiter. Er ist der übernächste Planet. Doch erst seit die Galileo-Sonde den Jupiter und seine Monde aus der Nähe erkundet hat, wissen wir, dass diese Welt ein Planetensystem im kleinen Maßstab darstellt. Die inzwischen bekannten 61 Himmelskörper, die Jupiter umkreisen, unterscheiden sich erheblich in ihrem Aufbau und ihrer Gestalt, was vor zehn Jahren kaum jemand vermutet hätte.

Auf dem Vulkanmond Io tosen unablässig bis zu 300 Vulkane, seine Oberfläche hebt und senkt sich im Sog der Gezeiten hunderte Meter hoch. Der Höllenmond leuchtet in Schwefelfarben, in Gelb, Rot und Grün.

Europa dagegen, wie Io etwa so groß wie der Erdenmond, ist von einem Eispanzer bedeckt. Und unter dieser Eisdecke vermuten Forscher einen Ozean aus flüssigem Wasser. Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa möchte dort eines Tages sogar nach außerirdischen Lebewesen fahnden. Und damit die Galileo-Sonde, die ihren Treibstoff fast aufgebraucht hat, nicht irgendwann auf Europa fällt und den vermeintlichen Ozean kontaminiert, bringt die Nasa die Raumsonde nun gezielt zum Absturz.

Am Sonntag gegen 22 Uhr Mitteleuropäischer Zeit endet eine der erfolgreichsten Planetenmissionen in der Geschichte der Raumfahrt. Nun werden wir 15 Jahre oder noch länger warten müssen, ehe wir Neues über Jupiters kleine Welt und die außergewöhnlichen Monde Io und Europa, Ganymed und Callisto erfahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben