MINIMALINVASIVE CHIRURGIE : Neue OP-Verfahren in Berlin

WANN GEHT ES?

Wer große Narben durch eine Operation verhindern möchte, sollte sich in

seiner Klinik nach den

verschiedenen Techniken erkundigen. Viele Berliner Krankenhäuser bieten Eingriffe durch vorhandene Körperöffnungen bei

Gallenblasen-, Darm-, Blinddarm- oder Schilddrüsenerkrankungen
an. Das Helios-Klinikum Emil von Behring operiert zwar nicht transvaginal, entnimmt die Gallenblase aber über

winzige Schnitte in der

Bikini-Zone
, so dass keine sichtbaren Narben bleiben.

WER BIETET ES AN?

Chirurgie am Sana-

Klinikum Lichtenberg

Fanningerstraße 32,

Spezialsprechstunde unter Telefon: 55 18 23 14, www.sana-kl.de

Klinik für Minimalinvasive Chirurgie (MIC) am

Helios-Klinikum Emil von Behring in Zehlendorf,

Walterhöferstraße 11

Telefon: 81 02 19 37

www.helios-kliniken.de

Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie der Charité, Campus Mitte, Charitéplatz 1, Telefon: 450 52 20 48

www.charite.deliv

0 Kommentare

Neuester Kommentar