MITARBEITER DER WOCHE : Der Endometriose-Pionier

Name



Andreas Ebert, 49

Beruf

Chefarzt der Klinik für Gynäkologie

am Vivantes Humboldt-Klinikum

Alltag

Von Endometriose, einer schmerzhaften Wucherung der Gebärmutterschleimhaut, sind in Deutschland rund 2 Millionen Frauen betroffen. Andreas Ebert ist Pionier auf diesem Gebiet. Das von ihm gegründete Endometriose-Zentrum am Humboldt-Klinikum wurde als erstes in Deutschland zertifiziert. Weil die Endometriose verschiedene Organe befallen kann, arbeiten bei ihm unter anderem Radiologen, Urologen und Psychosomatiker im Team. Andreas Ebert ist in Berlin geboren – in der Charité, wo er auch seine Ausbildung gemacht hat. Seit 2005 ist er bei Vivantes. Zur Endometriose Awareness Week bietet er eine Hotline an und beantwortet Fragen unter (030) 130 12 30 07 (Montag von 12–18 Uhr und Donnerstag von 8–19 Uhr) Foto: Mike Wolff/Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben