MITARBEITER DER WOCHE : Der Tenor, der für krebskranke Kinder singt

Name



Holger Off, 54

Beruf

Sänger und Liedermacher

Alltag

„Kinder sind die schwächsten Opfer von Krebs“, sagt Holger Off, der erste Tenor der Berlin Comedian Harmonists. Vor acht Jahren besuchte er erstmals die Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie der Charité – die Kinderkrebsklinik. „Es war beglückend zu sehen, dass dort keine Grabesstille herrscht. Die Kinder freuen sich enorm, wenn ihr Alltag unterbrochen wird“, erzählt er. Off wurde Mitglied im Verein KINDerLEBEN (www.kinderleben.de), der die Charité-Klinik finanziell unterstützt, wo es nur geht, und auch die Forschung vorantreibt – denn ausgerechnet bei Kinderkrebs würde zu wenig geforscht, meint er. Holger Off hat mit den Berlin Comedian Harmonists in der Klinik auf Weihnachtsfeiern gesungen und im vergangenen Herbst anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Gruppe eine Benefizgala in der Komödie am Kurfürstendamm veranstaltet, bei der 9000 Euro für die Kinderklinik zusammenkamen. Der Hamburger ist ausgebildeter Opernsänger und kam nach Berlin für ein Theaterstück über die historischen Comedian Harmonists, aus dem das heutige Ensemble entstanden ist. Er unterrichtet auch an der UdK im Studiengang Musical. Foto: Mike Wolff/Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben