Gesundheit : Mosse-Lectures zu USA und Deutschland

-

Demokratisches Vorbild oder kulturlose Zivilisation? Die Vereinigten Staaten sind für die Deutschen in der Geschichte sowohl Wunsch als auch Schreckbild gewesen. Von den deutsch-amerikanischen Beziehungen früher und heute handeln vier Mosse-Lectures der Humboldt-Universität. Den Anfang macht der Germanist Frank Trommler am 29. April mit dem Thema „Konkurrenten der Modernität: Deutschland und die USA im 20. Jahrhundert“, es folgt am 6. Mai der Historiker Michael Geyer mit einem Vergleich der deutschen und amerikanischen Art, Krieg zu führen (Senatssaal der Humboldt–Universität, Unter den Linden 6, 19 Uhr). D.N.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben