Neuartiger Krankenwagen in Berlin : Spezielles Fahrzeug rettet Schlaganfallpatienten

Beim Schlaganfall zählt jede Minute. Das neuartige, in Berlin entwickelte Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) ist seit zwei Jahren in Berlin im Testeinsatz. Jetzt hat eine Studie herausgefunden: Die Patienten profitieren wirklich von dem Gefährt.

von
Außen rot und innen teuer - So sieht es aus: das Berliner Schlaganfall-Mobil.
Außen rot und innen teuer - So sieht es aus: das Berliner Schlaganfall-Mobil.Doris Spiekermann-Klaas

Akute Schlaganfälle sind zu Recht gefürchtet, und das ist kein Wunder: In jeder Minute, in der Hilfe ausbleibt, gehen fast zwei Millionen Nervenzellen unrettbar verloren. Akute Schlaganfälle hinterlassen oft bleibende Schäden im Gehirn oder zumindest Handicaps, die eine gewisse Zeit andauern und oftmals nur durch hartnäckiges Training überwunden werden können. Halbseitige Lähmungen, Einschränkungen der Beweglichkeit und der Verlust der Sprache können die Folge sein. In den meisten Fällen kommt es dazu, weil ein Blutgefäß im Gehirn durch ein Gerinnsel verstopft wird: Der Blutfluss und damit die Versorgung mit lebenswichtigem Sauerstoff und mit Glukose werden dadurch behindert. Dann ist es entscheidend, den Pfropf möglichst schnell durch eine medikamentöse Behandlung aufzulösen.

Die gefährliche Frage nach der richtigen Behandlung

„Thrombolyse“, so heißt das medizinische Zauberwort. Die Behandlung ist nur innerhalb eines bestimmen Zeitfensters möglich, mehr als viereinhalb Stunden sollten ab Beginn der Symptome nicht vergehen. Je früher der Stoff namens tPA (das steht für: tissue-Plasminogen Activator) in die Vene gespritzt wird, desto wirksamer ist die Therapie und desto mehr Hirngewebe kann vor dem unwiderruflichen Untergang bewahrt werden.

Ein Schlaganfall kann allerdings auch andere Ursachen haben, etwa eine Blutung im Gehirn. In einem solchen Fall würde die durchblutungsfördernde Lyse-Therapie eine zusätzliche Gefährdung des Betroffenen darstellen. Es kommt für die behandelnden Mediziner also darauf an, möglichst schnell Bescheid zu wissen – um dann die richtige Entscheidung treffen zu können.

4 Kommentare

Neuester Kommentar