Gesundheit : Neuer Generalsekretär gewählt

Neuer Generalsekretär der Hochschul- Rektorenkonferenz (HRK) wird der bisherige Kanzler der Universität Freiburg, Jürgen Heß. Der 55-jährige Jurist wird Nachfolger von Josef Lange, der zum Staatssekretär beim Berliner Wissenschaftssenator ernannt worden war. Dies teilte die Rektorenkonferenz in Bonn mit. In der Vereinigung sind mehr als 240 deutsche Hochschulen organisiert.

Jürgen Heß lehrte in den sechziger und siebziger Jahren an der Universiät Tübingen Rechtswissenschaften. Ab 1978 war er als Richter am Landgericht Stuttgart und als Staatsanwalt in Stuttgart tätig. Anfang der achtziger Jahre wechselte er als stellvertretender Universiätskanzler nach Konstanz, 1988 wurde Heß dort Kanzler. Seit dem 1. Oktober 1994 war der frühere Ministerialrat im baden-würtembergischen Justizministerium Kanzler der Albert-Ludwigs-Universiät Freiburg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben