Gesundheit : Orientierung für Studienanfänger

-

Was studiert man wo am besten? Seit 1998 informiert das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) Schulabgänger und Hochschulwechsler über Studienmöglichkeiten und -bedingungen. In diesem Jahr werden 30 Fächer an 280 Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bewertet. Das Ranking richtet sich nach 18 bis 34 Kriterien, darunter Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung. Neben Daten aus den Hochschulen und Professorenmeinungen zählen auch Bewertungen von 250 000 Studierenden. Unter Experten gilt das CHE-Ranking als differenziertestes in Deutschland. Forderungen, die der Wissenschaftsrat an gute Rankings stellt – darunter die Differenzierung nach Fächern und eine Vielzahl von Kriterien – erfüllt das CHE. Kritisiert wurde, dass unter anderem im Fach Jura nur die deutschsprachigen Publikationen zählen. Das CHE arbeitet an einer Lösung, heißt es. Seit 2005 erscheint das Ranking in der Wochenzeitung „Die Zeit“ – aktuell in der heutigen Ausgabe. -ry

Das Ranking im Netz:

www.zeit.de/studium

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben