Gesundheit : Otto der Große – ein Sachse mit Macht

-

Er war der Sohn eines Sachsenherzogs und schuf das „Heilige Römische Reich deutscher Nation“. Otto der Große (912 973) wurde nach dem Tod seines Vaters, Heinrich I., 936 in Aachen zum König der Sachsen und Franken gekrönt. Blutige Kriege und eine geschickte Heiratspolitik begleiteten Ottos Aufstieg. In zweiter Ehe vermählte er sich mit der italienischen Königstochter Adelheid und erlangte so die langobardische Königswürde. Seinen Sohn Otto II. verband er mit einer byzantinischen Prinzessin. 962 krönte der Papst Otto den Großen zum Kaiser; später erreichte der Herrscher die Anerkennung seines Kaisertums durch Byzanz. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben