Gesundheit : Reuiger Kellner in der „Dachkammer“ Hier essen Studenten wie bei Oma

NAME

Halb Kneipe, halb Omas Wohnstube, drum herum ein Heuschober - wie ein Straßenköter fläzt sich die „Dachkammer" zwischen die coolen Cocktailbars in Friedrichshain. Etwas abgewetzt, gemütlich, liebenswert. Von drinnen gleicht es einer Studierstube im Exil. Alle sind sie da: die greisen und die weisen, die jungen und die gerne-noch-jungen, die intensiv und weniger intensiv studierenden Studenten. Am Tisch nebenan konferiert ein besonders fleißiges Exemplar und kritzelt an der Seminararbeit - man merkt, das Semesterende naht - während das Hefeweizen anbei verdunstet. Doch der Nachschub kommt blitzschnell, wir zählen: 47 Sekunden. Die feste Nahrung ist übersichtlich sortiert. Salate, Gemüseaufläufe, Bagels und Suppen - alles um fünf Euro.

Der Preis bereitet also keine Schwierigkeit, die Bestellung indes: „Pute ist aus!" konstatiert die Bedienung lächelnd. Also nehmen wir Auflauf, beharren aber auf „ohne Pfeffer". Allergie, ja wirklich! Schnell dampft der Auflauf auf dem Tisch, das Mädchen steckt die Nase hinein und ist sich der Pfefferfreiheit nicht sehr sicher. Wir rufen dem Auflauf ein Adieu! hinterher. Schon bald pirscht sich der neue Auflauf nebst Bedienung über den fadenscheinigen Perserteppich heran. Die ollen Dielen knacken heftig. Der Koch und Kellner trägt reumütig ein Freibier hinterher und eine Packung Erdnüsse in bunter Schokoglasur. Zum Dessert und zur Entschädigung.

Zurückgelehnt flößen wir uns einen „Harvey Wallbanger" ein - auf welcher Cocktailkarte findet man den sonst noch? Woody Guthrie singt dazu von Liebe und Leid. Die Luft wird dicht und dichter, die Alpen in Öl glühen, der Kopf der eifrigen Nachtdenkerin nebenan ebenfalls. Sie versenkt ihn in ihrem Hefeweizen, legt Stift und Weisheit beiseite. Und himmelt Woody Guthrie an.

Juliane von Mittelstaedt

Dachkammer, Simon-Dach-Straße 39, 10245 Berlin, Tel.: 296 16 73; Geöffnet Montag bis Freitag ab 12 Uhr, Samstag / Sonntag ab 10 Uhr

STUDENTENFUTTER

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben