Gesundheit : Schon Dinosaurier hatten Krebs

-

Tumore sind in der Natur weit verbreitet. Von der Koralle bis zum Wellensittich ereilt die Krebserkrankung viele Lebewesen. Der Radiologe Bruce Rothschild aus Ohio hat nun 700 Dinosaurierskelette in amerikanischen Museen untersucht und festgestellt, dass viele Dinosaurier bereits vor 70 Millionen Jahren an Krebs erkrankten. In den Knochen von 97 Hadrosauriern aus dieser Zeit fand er 29 Tumore. Warum vor allem diese großen Pflanzenfresser, die an und in Seen lebten und sich von Farnen und Koniferen ernährten, an Krebs litten, ist rätselhaft. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar