Gesundheit : Senat beschließt Weiterführung

sok

Studenten der Freien Universität Berlin können sich bis zum 15. Mai wieder um Projekttutorien bewerben. Nachdem der Akademische Senat die Weiterführung des Programms beschlossen hat, wird die FU ab dem kommenden Wintersemester etwa zwanzig neue Projekttutorien für zwei Semester einrichten.

Das Projekttutorienprogramm der FU ging aus einem Streik der Studierenden im Wintersemester 1988/89 hervor. In der kritischen Auseinandersetzung mit dem Wissenschaftsbetrieb forderten die Studierenden Möglichkeiten zum selbstbestimmten Lernen, wie sie Projekttutorien bieten. Das Berliner Tutorienmodell und die Projektwerkstätten der Technischen Universität dienten als Vorbild.

Das anfänglich in der FU sehr umstrittene Programm hat nach Darstellung der Hochschule in den zehn Jahren seines Bestehens durch hervorragende Leistungen zum Teil überregional Beachtung gefunden. So stand ein Projekttutorium am Beginn des Reformstudiengangs Medizin, der inzwischen an der Charité erprobt wird.Die Anträge für Projekttutorien reichen Studierende ein bei der Koordinationsstelle der Projekttutorien, Kaiserswerther Straße 16-18, 14195 Berlin; telefonische Beratung unter 838 735 50.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben