Gesundheit : Sicherheit für alle

-

Die Idee des Grundeinkommens findet sich ebenso bei dem sozialistischen Theoretiker Paul Lafargue (1842–1911) wie bei dem neoliberalen Ökonomen Milton Friedman (1912–2006). Das Konzept eines allgemeinen und bedingungslosen Grundeinkommens wurde bereits in den achtziger Jahren von dem Mannheimer Steuerexperten Benediktus Hardorp und dem Unternehmer Götz Werner entworfen. Es sieht eine finanzielle Grundsicherung für jedermann vor, die an Stelle aller bisherigen Sozialleistungen treten soll (außer Krankenversicherung). Finanziert werden soll das Grundeinkommen durch eine allgemeine Konsum- (bislang Mehrwert-)Steuer in Höhe von etwa 50 Prozent des Warenpreises; im Gegenzug sollen alle direkten Steuern (z. B. Lohn- und Gewerbesteuer) abgeschafft werden, so dass die Warenpreise stabil bleiben. Je nach Konzept soll das Grundeinkommen zwischen 600 und 1500 Euro liegen. sak

0 Kommentare

Neuester Kommentar