Gesundheit : Staatsminister hält Vorträge über Politik und Kultur an der Viadrina

Die Viadrina im Internet www.euv-frankfurt-o.de

Kultur-Staatsminister Michael Naumann (SPD) startet am Mittwoch eine Vorlesungsreihe an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder zum Thema "Politik und Kultur". Zum Auftakt widmet er sich in seinem Vortrag der Frage "Was ist Politik?". Im laufenden Semester folgen bis zum 12. Juli drei weitere Vorträge Naumanns. Darin befasst er sich mit dem Wesen von Kultur und Kulturpolitik sowie mit Konflikten zwischen konkurrierenden Kulturbegriffen. Der heute 57-jährige Naumann hat Politikwissenschaften, Geschichte und Philosophie studiert. Sein Eröffnungsvortrag an der Viadrina beginnt am Mittwochnachmittag um 16 Uhr.

Am gleichen Tag, allerdings bereits um 14 Uhr, eröffnet Henryk Grynberg eine Lesereihe "Polnische Autoren im Land Brandenburg", teilte die Viadrina mit. Der Autor stellt sein im Herbst erscheinendes Buch "Drohobycz, Drohobycz" vor. Der 1936 geborene Grynberg erzählt darin Geschichten, deren zentrales Thema die Erfahrung des Holocaust ist. Er beschreibt Menschen mit ihren Stärken und Schwächen und lässt in seinen Erzählungen die historische Landschaft von Drohobycz und anderer Orte in Galizien, der Slowakei und Ungarn wiederaufleben.

In der vom Brandenburgischen Literaturbüro initiierten Reihe werden außerdem die folgenden polnischen Autoren vorgestellt: Adam Zagajewski (11. Mai in Wilhelmshorst bei Potsdam), der Nobelpreisträger Czeslaw Milosz (5. Juni an der Viadrina), Andrzej Stasiuk (29. September in Hartmannsdorf), Hanna Krall (10. Oktober in Potsdam-Babelsberg) sowie Olga Tokarczuk (24. Oktober in Slubice und am 25. Oktober in Cottbus).Die Viadrina im Internet www.euv-frankfurt-o.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben