Gesundheit : VBB-Ticket: Verkehrsverbund bietet Fachhochschule Semesterticket an

rkk

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hat dem AStA der Alice-Salomon-Fachhochschule als einzigem Mitglied der Länderkoordination "Semtix" einen Vertragsentwurf für das Semesterticket zugestellt. Diesen bezeichnet Semtix nach eingehender Prüfung als "unannehmbar für die Berliner Studenten". So sei die kostenlose Mitnahme von Fahrrädern nicht mehr vertraglich zugesichert, und das Semesterticket solle nur an Studenten bis zum 14. Hochschulsemester vergeben werden. Weiterhin sei die Befreiung vom Semesterticket für wirtschaftlich schwache Studenten nicht im Vertragsentwurf enthalten.

Zu diesen drei Punkten hätten sich die Vertreter von Semtix und der Verkehrsbetriebe bei der letzten Verhandlung Ende April geeinigt. Seitdem warteten die Studenten auf eine Vertragsunterbreitung seitens des VBB. Semtix habe nun den AStA der Alice-Salomon-Fachhochschule eindringlich davor gewarnt, den Vertrag abzuschließen. Der FH-AStA hätte sich dennoch zum Vertragsabschluss entschlossen, sagt Oliver Stoll von Semtix. Er wirft dem VBB vor, ein koordiniertes Vorgehen der Berliner Hochschulen zu unterlaufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar